Unregelmäßigkeiten im Muster??

Hier geht es um Eure Ergebnisse und die Verwendung von brettchengewebten Bändern.

Moderator: Moderatoren

Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon pippilotta » 13.09.2021, 12:29

Ein herzliches Hallo an alle webbegeisterten, :hand:

Ich bräuchte bitte eure Hilfe. Ich habe dieses Muster schon oft gemacht, es wurde immer regelmäßig und schön, doch dieses Mal hab ich nach einer Zeit Unregelmäßigkeiten im Muster gesehen. Es ist einfach nicht so schön und akkurat wie vorher. Ich kann mir das nicht ganz erklären. Die Spannung war meiner Meinung nach immer gleich. Es schaut ja fast so aus als ob einzelne Fäden lockerer waren. Aber das kann nicht sein, denn dann wäre es ja von Anfang an so geworden, oder?
Ich habe meine Brettchen selbst gemacht. Eine Frage beschäftigt mich da auch schon lange: Könnte es sein wenn die Löcher nicht gleichmäßig gestanzt sind , dass es hier auch Abweichungen im Muster gibt? Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr da eine Lösung/ Tipp für mich hättet.
Anbei zwei Fotos.
Vielen herzlichen Dank schon mal im Voraus.
Liebe Grüße Elfi :hand:
Dateianhänge
karte.jpg
karte.jpg (71.56 KiB) 217-mal betrachtet
brettchenborte1.jpg
brettchenborte1.jpg (82.32 KiB) 217-mal betrachtet
pippilotta
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2020, 12:43

Re: Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon blue » 13.09.2021, 14:26

Hallo
Darf ich Fragen was für ein Garn du genommen hast? Bei Leinen hatte ich das Problem schon mal.
Oder die Kette war nicht sauber aufgezogen.
An deinen Brettchen kann es eigentlich nicht liegen. Sie zeigen mir allerdings das du mit hoher Spannung arbeitest.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3994
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon pippilotta » 13.09.2021, 19:23

Hallo,
Und danke dass du dir die Mühe gemacht hast und die Bilder angeschaut hast!! Das war Baumwoll Garn, normales Häkel Garn. Die Löcher sind so ausgerissen weil ich Leinengarn auch schon Mal verwendet habe. Das ist extrem harsch/ hart und schneidet richtig ein. Ich bin von der Qualität sehr enttäuscht. Hast du vielleicht einen Tipp für geeignetes leinengarn?
Vielen Dank !!!!
pippilotta
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2020, 12:43

Re: Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon blue » 13.09.2021, 21:31

Leinengarn verhält sich nun mal ganz anders als Baumwolle . Ich liebe das Garn. Es kann sich aber bei unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit je nach Farbe ausdehnen. Hört sich komisch an... war aber bei mir schon öfter der Fall. Leinen nie bei Gewitter (oder kurz davor) aufziehen.
Meine Kärtchen sind schon oft benutzt und nicht eingerissen. Du mußt halt noch etwas an der Spannung arbeiten oder du wirst öfter neue Karten brauchen :biggrin:
Webst du am Gürtel oder am Webstuhl/Webbrett?
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3994
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon blue » 13.09.2021, 21:43

Dann ist deine Kette nicht gleichmäßig aufgezogen. Kann sein das die Kette auf den Holmen nach vorne gerutscht ist. Fäden über Kreuz aufgezogen worden sind. Holme schräg und und und. :gruebel:
Gründe gibt es viele. Man kann Ketten auch einzelne Fäden Nachspannen. Ich nehme dafür so kleine mit Kunststoff bezogene Metalldinger die bei den Tiefkühlbeutel mit in der Schachtel sind.
Du kannst Gewichte zum spannen von Fäden benutzen.
Man kann auch die ganze Kette am Ende aufschneiden und neu spannen. Möglichkeiten gibt es genug. Mach weiter mit dem weben. Der Anfang ist doch gut geworden dann klappt der Rest auch noch.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3994
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon pippilotta » 16.09.2021, 15:58

Hallo,
Und danke für die Tipps. Hm. ...Wahrscheinlich war die Kette doch nicht gleichmäßig aufgezogen? An den Holmen nach vor rutschen, ja das passiert manchmal. Anbei ein Bild vom selbstgebauten Webstuhl. Darf ich fragen welches Leinengarn du verwendest? Ich habe gerade einen leinenborte gewaschen weil ich denke, dass sie dann weicher wird und irgendwie fester? Ich glaube das hat nichts gebracht. :blink2:
Es ist ein Jammer dass es bei mir in der Umgebung niemanden gibt der webt, vor Ort ist sowas immer leichter abgeklärt .
Aber natürlich werde ich weiterweben weil es schon a bissi süchtig macht. Aber man möchte ja irgendwie auch weiterkommen und besser werden...
Danke dir ganz lieb für die Hilfe. :hand:
Liebe Grüße Elfi
pippilotta
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2020, 12:43

Re: Unregelmäßigkeiten im Muster??

Beitragvon blue » 16.09.2021, 18:43

Mein Leinengarn ist von Bockens. Bekommst du unter anderen in der Kerpener Spinnstube bei Gabi.
Bevor du Borten benutzt (aufnähst für Kleidung oder so) immer waschen und zwar mindestens bei der Hitze mit dem du auch den Stoff waschen würdest.
Die Borten laufen in der Regel ein.

Woher kommst du denn?
Schau mal ob bei euch Mittelaltermärkte stattfinden. Da einfach hingehen und mal schauen bzw fragen. In der Regel gibt es immer jemanden der wenigstens die Anfänge kann.
Gute Literatur gibt es ja auch wieder auf deutsch (zB Claudia Wollney) und Videos zum Beispiel auch von der Flinken. bei You Tube.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3994
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Ergebnisse und Verwendungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron