römerzeitliche Brettchenborten und Drumrum

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Kattugla » 02.11.2011, 22:03

Tja, was das Buch angeht, ist mir etwas passiert, das mir in acht Jahren Amazon-Mitgliedschaft noch nie passiert ist: es ist verschollen. :wacky:
Im August wurde es zwar als "zugestellt" markiert, aber bekommen habe ich es nie. Die Post war ratlos, unsere Paketbotin auch (die hatte in der Woche gerade Urlaub und eine Vertretung war da), und ich kann knapp 24,- in den Wind schreiben und bin immernoch ahnungslos wegen der Borten... *schnüff*

Ich glaub, ich zuppel Rigana mal bettelnd am Saum, ob sie mir ihr Exemplar bis zum nächsten Zusammentreffen borgt... :blush:
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Joze » 02.11.2011, 22:15

Ach, schade......

Vielleicht helfen dir Themen da im Board Flavii Forum - aber auch dort sind die Meinungen geteilt, ob es Brettchengewebte bände gehen; die typpen eher an die Lizenstab&Kammgewebte:

http://board.flavii.de/viewtopic.php?f=10&t=116
http://board.flavii.de/viewtopic.php?f=10&t=2270

Ich habe selber im RAT nachgefragt, ob meine Kammgewebte Bände in der Zeit umd der Zeitwende passen, hat mir aber noch keiner was geantwortet.
Weil - wenn Kammgewebte passen: welche Mustern denn?
Joze
Joze
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.06.2011, 22:43

Beitragvon Barde » 03.11.2011, 08:46

Wieso kannst DU 24,- in den Wind schreiben?

Versandrisiko/Verantwortung = Verkäufer!

Sonst wäre das ja eine einladung, dinge zu verkaufen, die man gar nicht hat; und auf mysteriöse weis everschwindet dann alles auf dem Postweg...
www.silberkram.de
www.brettchenweber-shop.de

Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest - eine Katze sitzt auf deiner Arbeit!

Achtung - dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten!
Benutzeravatar
Barde
Händler aus Leidenschaft
Händler aus Leidenschaft
 
Beiträge: 1265
Registriert: 23.12.2005, 21:35
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Joze » 03.11.2011, 10:15

Rigana hat geschrieben:@kattugla ich hab das Buch auch und es ist ein wenig über Brettchenborten und ihre Anfertigung drin.
Gerade für Nordprovinzler ist das "Textile Manufacture" recht lesenswert, wenn auch schon etwas älter...

Liebe Grüße
Rigana


Hallo Rigana,
kann man es so verstehen, dass bei den Römern in 1. Jahrh. AD die Brettchenborte belegt sind?
IN welchem Sinn: als Dekobände, oder nur als Anfangskante, oder separate Bände - über welchen man nix weiss, wozu haben die die Leute benützt?

Joze
Joze
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.06.2011, 22:43

Beitragvon Kattugla » 03.11.2011, 13:38

Barde hat geschrieben:Wieso kannst DU 24,- in den Wind schreiben?

Versandrisiko/Verantwortung = Verkäufer!

Nicht ganz. Sendungen, die nicht versichert sind, sind eben nicht... versichert.
Und da wir (wie fast alle bei uns im Dorf) einen Garagenliefervertrag haben (heisst: Sendung wird an vereinbartem Platz abgelegt), sind Amazon und die Post raus aus der Haftung. So isses halt.

Das war jetzt aber OT... :blush:
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Rigana » 03.11.2011, 16:51

Huhu Kattugla,

Zuppeln gemerkt ;-) Ich schau mal nach den wichtigsten Textstellen und geb sie dir weiter :-)
Das mit der Zustellung ist ja dumm gelaufen...

@joze ich schau mich mal genauer im Buch um und werde dann hier vermelden, ok? Eh da was Falsches rüberkommt.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3707
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Joze » 03.11.2011, 23:53

Rigana hat geschrieben:Huhu Kattugla,

Zuppeln gemerkt ;-) Ich schau mal nach den wichtigsten Textstellen und geb sie dir weiter :-)
Das mit der Zustellung ist ja dumm gelaufen...

@joze ich schau mich mal genauer im Buch um und werde dann hier vermelden, ok? Eh da was Falsches rüberkommt.

Liebe Grüße
Rigana


Oh, ja, das hört sich voll super an! :)

Ich habe im RAT schon per PN von der Autorin, die einen Brettchengewebten Band auf die Ärmeln einer Tunika gemacht hat, welche für 1. - 2. Jahrh. Darstellung gebraucht wird (Meles hat geschätzt, es sollte eine Kivrim Technik sein) Befehl bekommen, dass ich selber erstmal die Bücher durchlesen muss ..... Sie hat die Autoren Raeder-Knudsen 2004, 2005, 2010 erwähnt - nicht aber genau daraus zitiert.

Nochmal Link da (Fotos sind aber für Nicht-midglieder nicht sehbar):
http://www.romanarmytalk.com/rat.html?f ... &id=298598

Joze
Joze
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.06.2011, 22:43

Beitragvon Kara » 04.11.2011, 07:59

Schade, dass man keine Bilder sehen soll, mich hätte es sehr interessiert, denn es steht in dem Buch nicht von einem gemusterten Band aufgeschriben. Kannst Du die Bilder von der Kivrim Borten hierher zeigen?
greetings Kara


Fehler sind wie Berge, man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen. Hausa

Neid und Missgunst sind das höchste der Anerkennung für den anderen.
Kara
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 233
Registriert: 10.04.2008, 12:42

Beitragvon Joze » 04.11.2011, 10:20

Hi Kara, also in dieser Literatur gibt's nicht über diese Brettchengewebte Bände bei den römischen Tuniken in 1. Jahrh. AD? So wie die Autorin spricht, sollen die Autoren von den Bücher zu Hochforf in die Richtung sprechen, dass diese Bände passen. Aber danach hat sie dann noch die Meleg gefragt und sie hat darauf noch nicht geantwortet (nur mit PN an mich, dass ich selber in diese Bücher reinschauen muss). Kein Zitat oder was daraus, was hilfen könnte.
Foto kann ich nicht hierreinstellen, weil Autor nicht ich bin, sondern die hier angesprochen Frau. So wie gesagt in den älteren Ausgaben, welche ich im Net gefunden habe, steht nur, dass die 3-Löchige Brettchen gefunden wurden und bei den Bänden weiss man es nicht, ob die extra als Verzierung gebraucht wurden, auch nicht - ob die von den Römern hergestellt wurden, nix brauchbares halt.
Ich werde dort nochmal daran fragen ....
Ich will die Autorin nicht diskreditieren ,aber wenn was neues gibt- und wen nes in Literatur steht, und wenn die Fotos schon i nForen sind: könnte man schon einen Zitat aus Literatur dazu belegen, damit man mehr darüber weiss.

Joze
Joze
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.06.2011, 22:43

Beitragvon Silvia » 04.11.2011, 10:31

Da war irgendwo im link eine Tunika 4te Jahrh. mit Borten am Arm genannt, die in Köln liegen soll.
Laut Internet gehört die zur Sammlung Kolumba in Köln. Da war ich ehrlich gesagt noch nie. *schäm* Aber alte Textilien interessieren mich grundsätzlich.
Da ich bald in der Ecke bin, frag ich gern mal nach,ob das Stück zu sehen ist, und wenn ja mach ich gern :foto: für Euch. Oder weiß wer genaueres, ob und was man sehen kann und ich kann mir den Weg sparen ?
(sollte Jemand nach Braunschweig kommen - da liegt was, das ich gern geknipst hätte, wäre das nicht eine wunderbare Idee für Tauschbörsen ? Ich knipse Deins, Du knipst meins ? Was jetzt nicht heißen soll das ich nur für Gegenwert knipse,ich mach das auch selbstlos ;-) )
Silvia
 

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste