Statue einer Gladiatrix

Moderator: Moderatoren

Statue einer Gladiatrix

Beitragvon Carola » 19.04.2012, 10:42

Eine Statue im Museum für Kunst und Gewerbe (Hamburg) soll eine Gladiatrix in Siegerpose zeigen. Die halbnackte Frau hält den einen Arm hochgereckt, schaut aber zu Boden (wo vermutlich der Gegner liegt).
Den ganzen Artikel gibt es bei Live Science: http://www.livescience.com/19729-female-gladiator-statue-rome.html
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Iðunn » 19.04.2012, 17:15

"This webpage is not available" steht bei mir.

Iðunn
Iðunn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.02.2010, 15:43
Wohnort: Island

Beitragvon Medusa » 19.04.2012, 18:47

Bei der Statue ist nicht sehr viel zu sehen, außer eines weiblichen Torsos, der nur mit einem Bikinihöschen bekleidet ist. Das erinnert mich eher an die Bikinimädchen vom Mosaik aus Piazza Armerina auf Sizilien. :gruebel:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 1202134034

Die Damen sind einfach nur Gymnastinnen, die z. T. auch in Siegerposen, sogar mit Palmenzweig und Kranz dastehen. Gladiatura sells, Gymnastik nicht :devil: Erinnert mich an die Diskussion, wo letztes Jahr in England römerzeitliche Skelette gefunden wurden und es angeblich auch Gladiatoren gewesen sein sollen...

Die bisher einzige bildliche Darstellung von Gladiatrices, wo es auch eindeutig daraus hervorgeht, ist das Relief aus Halikarnassos, heutzutage im British Museum in London zu sehen.

Bild
Viele Grüße,

Medusa (alias Svenja G.)

www.ludus-nemesis.eu
http://medusagladiatrix.blogspot.de/
Benutzeravatar
Medusa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 02.08.2006, 13:09
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Carola » 19.04.2012, 18:58

Das ist richtig. Viel gibt die Statue nicht her (abgesehen von der Unterwäsche, das Höschen ist schon interessant). Trotzdem fand ich den Artikel interessant, auch wenn das Meiste Spekulation ist.

Deshalb poste ich jetzt nochmal den Link als Text und hoffe, dass er funktioniert, wenn ihr ihn ins Browserfenster kopiert:
http://www.livescience.com/19729-female ... -rome.html
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Medusa » 19.04.2012, 19:42

Gibt jetzt hier noch einen Thread, wo einerseits endlich mal die ganze Statuette zu sehen ist, also mehr als nur der Torso, und für mich ist das ein Bikinimädchen, daß sich nach anstrengender Gymnastik mit dem Strigilis reinigt.
Viele Grüße,

Medusa (alias Svenja G.)

www.ludus-nemesis.eu
http://medusagladiatrix.blogspot.de/
Benutzeravatar
Medusa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 02.08.2006, 13:09
Wohnort: Hamburg

Beitragvon meirah » 19.04.2012, 23:00

http://www.ablogabouthistory.com/2012/0 ... t=FaceBook

also für mich sieht das auch eher nach einer Athletin aus mit einem strigilis in der Hand...gibt übrigens hübsche Leder-Funde von den Höschen, eine Bekannte von mir hat die mal "nachgebaut"..richtig schick
Benutzeravatar
meirah
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.02.2008, 22:35
Wohnort: Essen

Beitragvon Peregrina » 20.04.2012, 07:39

Wenn ihr unter dem Bild auf "view full size image" klickt, bekommt ihr die ganze Figur ;-)

Für eine sica spricht m.M. die Haltung - der Blick auf einen liegenden Gegner; es könnte auch eine strigilis sein wegen der Form. Die sicae, die ich kenne, sind eher Dolche mit einem ziemlich definierten Knick.
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Medusa » 20.04.2012, 19:26

@Peregrina: Der Knick des Dingens der Statue ist zu stark für eine Sica. Ursprünglich war die Sica nicht richtig geknickt, sondern nur gebogen und irgendwann im 1. Jh. n. Chr. entwickelte sich in der Gladiatur für den Thraex die Sica mit dem Knick.

Hier mal ein Bild von einem typischen Thraex mit Sica:

Bild
Viele Grüße,

Medusa (alias Svenja G.)

www.ludus-nemesis.eu
http://medusagladiatrix.blogspot.de/
Benutzeravatar
Medusa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 02.08.2006, 13:09
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Peregrina » 21.04.2012, 08:14

Äh, ich glaube das hab ich sagen wollen - ist wohl nicht richtig rübergekommen. Das Dingens der Figur ist ja eher mondsichelartig rund. Allerdings schauen Figuren mit strigilis doch wohl eher auf das zu striegelnde Körperteil und nicht anderswohin, mit stolz erhobenem Schaber? :blush: :gruebel:
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Medusa » 21.04.2012, 14:49

Würde ich eigentlich auch meinen, aber dieses Dingens sieht für mich halt eher wie ein strigilis aus als wie eine sica. Aber wir sehen, das ganze ist Spekulation. Mehr als daß diese Statuette eine sportlich gekleidete Frau darstellt, kann man dazu wohl nicht sagen.
Viele Grüße,

Medusa (alias Svenja G.)

www.ludus-nemesis.eu
http://medusagladiatrix.blogspot.de/
Benutzeravatar
Medusa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 02.08.2006, 13:09
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste